Forschungsinteressen & Fachgebiete

   - Vor- und Frühgeschichte
   - Kulturgeschichte der Kelten
     (insbesondere der Festland-
     kelten)
   - Keltologie, keltische Sprachen
     (insbesondere der kymrischen
     Sprache und Literatur)



Dr. Ashwin Gohil

Dr. Ashwin Gohil hat zunächst Geschichte (Vor- und Frühgeschichte; B.A.) an der Katholischen Universität Löwen (Belgien) studiert, danach Keltische Literatur- und Sprachwissenschaften (M.A.) an der Universität Utrecht (Niederlande). Seine Dissertation geschah im Rahmen des AHRC-Projekts „Antike keltische Ortsnamen in Europa und Kleinasien“ („Ptolemy-Project“) an der Aberystwyth University in Wales. 2003-2005 war er Teilzeit-Assistent in der Bibliothek „The Old College Library“, Aberystwyth University, Wales. Zahlreiche Auslandsaufenthalte, vor allem in Wales, und wiederholte Lehrtätigkeit. In den Jahren 2005-2007 unterrichtete er als „Lektor für Keltische Sprachen“ an der Universität Bonn auf dem Gebiet des Alt- und Neuirisch, Mittel- und Neukymrischen, sowie des Bretonischen. Nachdem er als Dozent am Montegger-Spracheninstitut in Brüssel tätig war, nahm er im August 2010 als Senior Research Associate bei RB Selection eine neue Herausforderung an.
Seit 2015 ist er zusätzlich Head of Research für Odgers Berndtson.
Dr. Ashwin Gohil hat seinen Lebensmittelpunkt derzeit in Brüssel.
Seit 2007 ist er Vorsitzender der Gesellschaft „Stichting A.G. van Hamel voor Keltische Studies“ in Utrecht und zudem Schriftleiter für die Zeitschrift „Kelten“.



Copyright © 2005 SKSK Königswinter,
Letzte Aktualisierung: 12.11.2019